Samstag, 5. März 2011

Flucht

Warum haben alle Angst vor dem Tod?
Wir sterben alle früher oder später.
Vielleicht haben wir einfach Angst vor dem was danach kommt.
Aber manche hoffen darauf dass es danach besser ist. Sie finden ihren Platz auf dieser Erde nicht und wollen weg.
Und sie finden viele Wege diese Erde zu verlassen.
Andere die auch weg wollen können nicht. Weil sie wissen dass da Menschen sind.
Menschen die sie vermissen würden.

Was machen andere Menschen die ihren Platz nicht finden?
Sie versuchen zu fliehen, zu vergessen, zu verdrängen.
Viele Leute finden es abartig wenn manche sich ritzen, um den Schmerz zu verdrängen.
Und dann gehen sie in eine Bar um ihre Sorgen zu ertränken.
Sie brauchen diesen Adrenalin rausch. Damit sie spüren dass sie noch leben.
Es ist ein Hilfeschrei, doch viele hören ihn nicht.
Sie verschließen sich aus Enttäuschung und wissen nichts mit sich anzufangen.

Und die meisten Menschen wollen diese Not einfach nicht sehen...

Kommentare:

  1. Ich habe keine Angst vor dem Tod, ich denke nicht darüber nach wer mich vermissen wird. Ich weiß nicht wo ich hin will und was das Leben bringt. Ich sehe so wenig Möglichkeiten und bin viel zu oft traurig, weil mich Menschen enttäuschen, von denen ich erwartet habe, dass ich ihnen der wichtigste Mensch bin. Dennoch, es ist irgendwie spannend zu sehen wie es weiter geht. Es ist interessant zu spüren, was die Zukunft bringt.

    Ich habe keinen Grund zu Leben, aber ich sehe genauso wenig einen Grund es nicht zu tun. Zweifel bleiben immer, aber das ist egal, weil es viel zu fesselnd ist die Vegangenheit aus der Zukunft zu betrachten.

    AntwortenLöschen
  2. Dann gehts dir so ähnlich wie mir...
    Man sollte am besten auch gar nicht darüber Nachdenken wer einen vermissen würde und wer nicht.

    Wahrscheinlich ist das der Grund warum viele noch Leben. Dass sie es einfach spannend finden was ale nächstes passiert...

    AntwortenLöschen