Sonntag, 31. Oktober 2010

Für immer vielleicht

...oder auf Englisch "Where Rainbows End" ist das schönste Buch das ich jemals in meinem Leben gelesen habe.
Es war so schön und rührend dass ich am Ende heulen musste. Das Buch ist so unglaublich toll geschrieben und man kann sich so richtig gut in die einzelnen Personen rein versetzen und nachvollziehen wie sie sich fühlen.
Außerdem ist es ein sehr realistisches Buch. Ich liebe realistische Bücher (aber Fantasy mag ich auch)
Jedenfalls kann ich nur jedem Empfehlen dieses Buch zu lesen, denn es ist wirklich FANTASTISCH.
Jetzt ist mein Wunsch, dass ich auch einmal so eine Tochter habe. Und dass ich auch einmal diese STILLE spüre.
Das Buch gibt mir irgendwie Hoffnung dass man doch irgendwann WIRKLICH glücklich werden kann.
Dass es nie zu spät ist seine Träume zu verwirklichen.

Jetzt hab ich aber ein Problem. Wenn ich ein Buch so richtig toll finde, kann ich danach ein paar tage kein neues Anfangen und ich dann zu nichts Lust...das ergibt keinen Sinn aber es ist so...
Und was kann ich jetzt machen??

Kommentare:

  1. HA! Ich hab doch gesagt, dass es toll ist!...

    Mir gehts auch immer so, dass ich dann nicht direkt etwas neues lese, aber am eigenen Buch kann man dann ganz gut weiter schreiben.

    Das neue Bild gefällt mir aber ganz ght, obwohl der schwarz ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ja bei mir ist das auch so. Ist irgendwie ein ansporn am eigenen Buch weiterzuschreiben.
    Für immer vielleicht ist jetzt auf Platz 1 meiner Lieblings Bücher. :)
    Ich mag das Bild auch.
    Ich weiß nicht warum aber mir endet es doch am Ende meistens damit das irgendwas schwarz ist.^^

    AntwortenLöschen
  3. ninn kannst du's mir mal ausleihen?

    AntwortenLöschen