Sonntag, 26. Dezember 2010

Musik...

Ich wünschte ich könnte Musik machen.
Das kann ich aber vergessen da meine Ansprüche viel zu hoch sind.
Als erstes würde ich Hip Hop machen wollen. Das ist für mich einfach was ganz besonderes.
Außerdem möchte ich dann das meine Musik englisch ist.
Heißt so viel wie ich möchte auf Englisch rappen. Außerdem würde ich meine Texte selber schreiben wollen.
Ich müsste also Englische Texte schreiben die sich dann auch noch reimen. Mal ganz abgesehen davon sehe ich mal gar nicht irgendwie Rapper mäßig aus. Eher wie das brave Mädchen von nebenan.
Dazu kommt noch dass es sich bestimmt seltsam anhört wenn ich rappe.
Tja....so sehr ich Musik auch liebe, ich glaube ich werde niemals in der Lage sein welche zu machen.
Dann bleib ich wohl bei meinem buch...

Dienstag, 21. Dezember 2010

Der zweite Post heute.

Meine Situation ist echt seltsam:
Ich liebe ihn und gleichzeitig will ich mich an ihm rächen für das was er getan hat.
Ich weiß das er nur mit mir spielt, mich hasst und mir das Leben zur Hölle machen will. Trotzdem ist mein größter Wunsch in seiner Nähe zu sein.
Es macht mich verrückt wenn ich nichts von ihm höre, lese oder sehe.
Den ganzen Tag denke ich an ihn, denke daran wie schön es wäre wenn er mich auch lieben würde, während ich mir ausdenke wie ich ihn am besten provoziere.
Ich wünsche ihm das es ihm genauso geht wie mir und möchte aber gleichzeitig das er sich endlich bei mir meldet. Mein Kopf ist ausgefüllt von dem Satz: Ich liebe dich.
Jedesmal wenn ich ihn ausspreche breitet sich in mir ein warmes Gefühl aus. Und alles was ich dann will ist das er mich genauso liebt wie ich ihn. 
Das ist nicht normal. Entweder ich hasse und liebe ihn oder ich bin einfach nur besessen...

Ich habe zwei Liedtexte geschrieben. Wenn ihr wollt stell ich sie mal rein :)

Weihnachtsferien!!

In drei Tagen ist Weihnachten. Und in zehn Tagen ist Silvester.
Kaum zu glauben wie schnell und schmerzvoll dieses Jahr vergangen ist.

Vor ein paar Tagen habe ich IHM eine SMS geschickt.
Ich hab geschrieben das er noch etwas von mir hat, dass ich wieder haben will.
Ein paar Tage später hat mich ein Norwegischer Typ geadded. Es war ein Freund von IHM.
ER war dann in dem Profil von seinem Freund drin und bat mich, ihn nicht zu löschen. ER wollte das ich ihm sage was er noch von mir hätte. Seltsamerweise war er nett. Ich glaub ja das ist wieder so ein scheiß Spielchen, aber diesmal falle ich nicht drauf rein..
Wie auch immer ich konnte ihm nicht sagen, was er noch von mir hat, was ich übrigens auch nicht vorhatte, da ich off musste.
Wer kam nicht mehr on.

Heute war ich bei meiner Freundin und wir haben Gläser rücken "gespielt".
Wir haben wieder mit dem toten Ex Freund meiner Mutter geredet.
Er meinte ich sollte IHN einfach vergessen, und ihn in Ruhe lassen, da er mich nur verletzen würde.
Er sagte er wäre sauer gewesen als ich die SMS geschickt hab.
Er hat mich darum gebeten nicht nochmal ihm irgendwie zu schreiben und es würde passieren dass er mich seelisch fertigmacht.
Ich wollte IHM eigentlich noch eine SMS schicken, aber ich bin mir nicht sicher. Ich möchte meinen Schutzgeist nicht enttäuschen, aber ich weiß das es mich verrückt macht wenn ich nichts von IHM höre, lese oder sehe.
Vielleicht kann ich nochmal mit dem Geist reden, und wir können einen Kompromiss finden. Ich weiß das er mir nur helfen will und mein bestes will...
Aber ich halte es wahrscheinlich nicht aus den Kontakt zu IHM ganz abzubrechen.

Ich hab mir das da nochmal durchgelesen. Ich hab echt seltsame Probleme...
Kann mir jemand helfen?

Montag, 6. Dezember 2010

Designs von Kleidern

Ich habe folgende Bitte: Bitte sagt mir welche Design zu welchem Element passt (bitte nehmt noch Holz dazu. Warum spielt keine Rolle.)
Danke schon mal im voraus ♥

 <--- Design 1
                                                                    Design 2 --->
<---  Design 3
                                                                                Design 4 --->
<--- Design 5
                                                               Design 6 --->
 <--- Design 7
                                                                                        Design 8 --->
<---  Design 9
                                                                                   Design 10 --->

















Bitte ignoriert die Farbe. Sagt mir zu welchem Element welches Design passt und sagt mir die 5 die ihr am schönsten findet. Bei 10 Designs habt ihr ja genügend Auswahl. :P
Viel spaß... ;D ♥

Samstag, 4. Dezember 2010

Dunkelbraun

Meine Haare sind jetzt Dunkelbraun :D
Ursprünglich sollten sie schwarz werden aber meine Haare waren zu Hell für die Tönung. Und jetzt sind sie halt Dunkelbraun.
Ich habe IMMER noch schnupfen. Das regt mich total auf weil ich mich total scheiße anhöre wenn ich singe.
Meine Therapeutin hat mir mitgeteilt das ich so Emotionslos wirke weil ich so oft verletzt wurde.
Bald ist Weihnachten! <3

Montag, 29. November 2010

I can't do well when I think you gonna leave, but I know I try.
Are you gonna leave me now?
Can't you be believing now?

Das da oben ist mein heutiger Ohrwurm.
Ich war heute mal wieder nicht in der Schule da ich mal wieder krank geworden bin.
Ich habe aber nur zwei Fächer verpasst. Ich denke das ist nicht weiter Tragisch. Mir ist gerade ÄUßERST langweilig. Mir dürfte aber nicht langweilig sein weil eigentlich sollte ich Hausaufgaben machen.
Meine Stimmen haben sich imemr noch nicht gemeldet, was ich toll finde. Wenn mir langweilig ist geh ich oft auf Bilder suche. Und hier sind meine Ergebnisse:

Weiß nicht was das ist, sieht aber irgendwie cool aus :D
                                         Delfineeeeeeee! <3 <3 x3
Ein gebrochenes Herz wie man unschwer erkennen kann. Das musste einfach sein. :P
 Habe ich schon mal erwähnt das ich Peace zeichen liebe? ;D
 Weiß nicht was ich dazu sagen soll...

Und hier ist der Höhepunkt aller Bilder: Ich finde immer noch das er gut aussieht. Er ist einfach der beste <333333333333333333333333333333









Da ich heute nicht deprimiert bin habt ihr keine Bilder zu sehen bekommen die nur schwarz sind oder so :D

Sonntag, 28. November 2010

Schnee...

Es hat geschneit!!!
Ich geh heute zu meiner Freundin und ihrem total süßen kleinen Bruder.
In 26 Tagen ist Weihnachten!
Zurzeit habe ich normale Laune. Sie ist nicht ausgesprochen gut aber auch nicht aus gesprochen schlecht.
Das meine Laune für meine Verhältnisse ziemlich gut ist liegt daran das ich seit drei Tagen nichts mehr von meinen inneren Stimmen gehört habe. Sie halten die Klappe und das finde ich SEHR gut.
Gestern habe ich mal wieder "Das letzte Einhorn" angeguckt. Ich liebe diesen Film. Dann ist mir aufgefallen das er eigentlich gar kein Happy End hat und jetzt mag ich ihn noch mehr.

Fröhlicher erster Advent!
Das heute erster Advent ist heißt es sind nur noch 3 Sonntage und danach ist Weihnachten!

Montag, 22. November 2010

Cupcakes

Wie man an dem neuen Design erkennen kann, habe ich zurzeit ein kleines Problem mit Cupcakes.
Das neue Design passt nicht zu meiner Stimmung aber es hat etwas mit Cupcakes zu tun...
Es kotzt total an das es die ganze Zeit regnet.
 Es ist kalt und nass und meine Laune ist zum kotzen. Das ist ja aber eigentlich nichts neues. Meine Mutter geht heute für einen Tag zu meinem Vater nach München.
Ich sollte bis dahin Mathe, Englisch ung Deutsch gemacht haben.
Zurzeit hab ich eine schwäche für total niedlichen Dinge.
Tja...Ich sollte dann mal anfangen zu arbeiten...-.-
In 32 Tagen ist Weihnchten!!



Und ich bekomme einen Ipod touch. :) Außerdem sind es nich 31 Tage bis der Ganze Schulstress für 3 Wochen vorbei ist!! Juhuuuuu :)

Sonntag, 21. November 2010

Kuchen

Ich habe gestern einen Kuchen gebacken. Den zweiten den ich alleine hingekriegt hab. Ich bin irgendwie stolz auf mich.

Meine Träume.
Sie waren eigentlich noch nie positiv, aber jetzt sind sie negativ UND unlogisch.
Beispiel:
Ich bin in einem Raum. er ist Dunkel.Ich schlage auf die Wände ein und versuche sie irgendwie zu zerschlagen. Meine Hände tun weh und mir laufen Tränen über die Wangen. Aber ich schlage weiter auf die Wand ein...

oder: Ein Schrei. Dann fällt eine schwarze Rose in eine Pfütze aus Blut.

Wieso mein Markenzeichen in eine Pfütze aus Blut fällt und warum davor ein Schrei ist den ich nicht zuordnen kann, weiß ich nicht. Jedenfalls ist das alles unlogisch.

In 33 Tagen ist Weihnachten und vor zwei Tagen stand ich mit ein paar anderen und habe gesungen. Der Chor hatte einen Auftritt. Am Anfang war ich nervös und hatte Angst das ich schräg singen würde oder so.
Aber sobald ich angefangen hab zu singen war ich in einer anderen Welt. Die Geräusche der Zuschauer waren plötzlich weg und ich hab mich gefühlt als wäre ich in einer anderen Welt.
Ich liebe singen. Für mich hat es eine magische Wirkung. Und generell hilft mir Musik. Gäbe es keine Musik wäre ich wahrscheinlich schon längst tot.

Als ich letztens in die Schule gelaufen bin sah ich ein Eichhörnchen. Es stand ein paar meter vor mir und sah mich an. Und dann lief es auf mich zu. Es lief auf mich zu bis es nur noch zehn cm von mir entfernt war. Dann hat es mich wieder angestarrt. Plötzlich drehte es um und rannte zu einem Baum.
Dieser Moment war mir irgendwie wichtig. Ich weiß nicht warum aber es war irgendwie seltsam...

Freitag, 12. November 2010

Hmm...

Meine Therapeutin ist wirklich äußerst aufbauend.
Ich kam jetzt auf die ganz tolle Idee, dass ich die Adresse von Eminems Plattenfirma rausfinde und der dann schreibe.
ER hat mich (wie auch immer) auf Twitter gefunden und schrieb mir dann: "Hi. Guess who." Am Anfang war ich ein wenig geschockt aber dann habe ich mich irgendwie gefreut.
Ich muss sehr viel Mathe, Physik und sonstiges Zeug lernen, da ja jetzt der ganze scheiß mit den Arbeiten anfängt.
Ansonsten gibt es bei mir nicht viel zu sagen. Ich versuche immer meinen Freundinnen zu helfen, damit sie glücklich sind.
Ich werde immer wieder deprimiert und so...das nächste Buch das ich lesen werde heißt: Zeit deines Lebens. Da ich aber zurzeit keine Zeit habe, kann ich es auch nicht lesen.-.-

Sonntag, 31. Oktober 2010

Für immer vielleicht

...oder auf Englisch "Where Rainbows End" ist das schönste Buch das ich jemals in meinem Leben gelesen habe.
Es war so schön und rührend dass ich am Ende heulen musste. Das Buch ist so unglaublich toll geschrieben und man kann sich so richtig gut in die einzelnen Personen rein versetzen und nachvollziehen wie sie sich fühlen.
Außerdem ist es ein sehr realistisches Buch. Ich liebe realistische Bücher (aber Fantasy mag ich auch)
Jedenfalls kann ich nur jedem Empfehlen dieses Buch zu lesen, denn es ist wirklich FANTASTISCH.
Jetzt ist mein Wunsch, dass ich auch einmal so eine Tochter habe. Und dass ich auch einmal diese STILLE spüre.
Das Buch gibt mir irgendwie Hoffnung dass man doch irgendwann WIRKLICH glücklich werden kann.
Dass es nie zu spät ist seine Träume zu verwirklichen.

Jetzt hab ich aber ein Problem. Wenn ich ein Buch so richtig toll finde, kann ich danach ein paar tage kein neues Anfangen und ich dann zu nichts Lust...das ergibt keinen Sinn aber es ist so...
Und was kann ich jetzt machen??

Freitag, 29. Oktober 2010

Schwarz

Ich frage mich wann dieser innere Schmerz aufhört...
Ich versuche immer meinen Freundinnen zu helfen. Ich versuche damit zu verdrängen wie ich Fühle, denn wenn sie glücklich sind ist es nicht mehr irgendein Wort. Dann weiß ich dass es existiert.
Irgendwie will ich einen Freund aber ich hab angst davor mich noch einmal zu verlieben. Ich glaube ich bin ein Mensch der gerne Risiken eingeht aber auch solche Menschen haben Angst.
Meine Therapeutin hat mir letztes mal gesagt dass sie glaubt dass ich in meinem Leben noch nie entspannt und glücklich war. Immer gab es irgendwas dass mich belastet hat. Und jetzt kürzlich erst dass meine Mutter immer sagte sie wolle sich umbringen. Sie hat es nicht getan. Aber täglich habe ich in angst gelebt, dass wenn ich nach hause komme meine Mutter tot da liegt. Wie die Leute in meinem Buch, die sich umbringen.
In meinem Träumen sterbe immer entweder ich oder andere Leute. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Es hat mir meine Angst vor dem Tod genommen...Ich glaube die letzte Therapie stunde hat mir sehr viel gebracht. Seitdem bin ich zwar wieder sehr deprimiert aber das bedeutet dann wohl das ich in mein inneres immer weiter eindringe um den Schmerz zu besiegen...

Pläne für die Zukunft

Heute habe ich mal wieder viel über das Leben nachgedacht.
Und ich bin zu dem Schluss gekommen: 
Das Leben hat kein Happy End und hart ist es auch. Am Ende sterben wir eh alle.
Und während wir dann im sterben liegen wird uns einfallen was wir im Leben erreicht haben. Wir werden uns an die Leute erinnern die wir alle kennengelernt haben und die unser Leben wieder verlassen haben, auf welche art und weise auch immer. Wir werden stolz auf das sein was wir geleistet haben oder nicht. 
Wir werden noch einmal an die ganzen Entscheidungen denken die wir im Leben getroffen haben. 
Vielleicht sind wir aber auch krank und können uns an unser Leben nicht mehr erinnern.

Jetzt zu etwas erfreulichem:

Meine Freundin hat heute Geburtstag!!!




So das waren die erfreulichen Nachrichten.
Für immer Vielleicht ist übrigens ein Fantastisches Buch...Ich kann es nur jedem empfehlen.
Ich hab jetzt Ferien...in denen Lernen angesagt ist.
Ich habe mir vorgenommen mein Buch, das inzwischen 16 Seiten hat, weiter zu schreiben und hoffe das ich auf 40 oder 50 Seiten komme.
Ich wünsche mir zurzeit ständig schwarze Haare zu haben. Meine Freundin hat mich gezwungen Make-Up zu kaufen, aber eigentlich sieht es gar nicht so schlecht aus. Sie ist echt süß. Ich glaube sie wünscht sich dass ich wieder Glücklich bin und aufhöre nur Negative Musik zu hören von Menschen die Negativ zum Leben eingestellt sind zu hören. Wahrscheinlich auch das Schwarz nicht mehr meine Lieblingsfarbe ist.
Am liebsten würde ich nur schwarze Klamotten anziehen aber meine Mutter möchte nicht dass ich so rumlaufe...
Übermorgen ist Halloween!!!!!


Übrigens: Keine Angst ich werde das Design nach halloween wieder ändern :)

Mittwoch, 27. Oktober 2010

R.I.P

ich war heute nicht in der Schule (ich war krank). In zwei Tagen starten die Herbstferien in denen ich netterweise
Physik, Spanisch und Französisch lernen darf.
Wir haben in Mathe jetzt wieder die Lehrerin die ich die letzten drei Jahre schon hatte. Unser neuer Lehrer ist nämlich krank. Sie hasst mich und die letzten drei Jahre waren die Hölle. Jetzt habe ich endlich angefangen spaß an der Schule zu haben und dann kommt sie. Das heißt dann jetzt wohl das ich wieder angst davor habe Freitags und Mittwochs in die Schule zu gehen.

Mein Wellensittich Lila ist heute gestorben. Jetzt bin ich ziemlich deprimiert...

Montag, 25. Oktober 2010

Suche

Ich bin zurzeit ständig auf der Suche nach meinem wirklichem ICH. Das ist vielleicht etwas schwer zu erklären, aber irgendwie habe ich das Gefühl das ich täglich eine ganz andere Person bin. Gerade denke ich über diese Mädchen in mir drin nach, das immer nach Hilfe schreit um nicht in der Dunkelheit zu versinken.
Gleichzeitig gibt es da aber auch noch diesen anderen Teil. Dieser Teil der sagt: "Warum vergisst du nicht einfach die  Vergangenheit?! Was soll dieser ganze scheiß überhaupt? Beschäftige dich nicht Menschen die nicht ein Fünkchen Liebe für dich empfunden haben. Kümmere dich endlich mal dich und nicht um andere Menschen."
Und dann gibt es noch diesen anderen Teil der sagt:
"Wenn du den schmerz nicht überwinden kannst, verdränge ihn einfach. Kümmere dich um deine Freundinnen, damit sie an deiner Stelle glücklich sein können."
Ich glaube das bin alles ich. Aber vielleicht sollte ich das alles mal verbinden und zu einem ganzen Charakter werden lassen.
Um dem ganzen Rumor in mir drin zu entgehen schreibe ich die ganze Zeit an meinem Buch weiter.
Vielleicht sollte ich sowas mal meiner Therapeutin erzählen. Aber ich mag's gar nicht da immer Mittwochs hinzugehen. Wenn sie mich so erwartungsvoll anlächelt komme ich mir vor als wäre ich vollkommen Psychisch gestört. Und ich muss ihr alles erzählen. Auch die Dinge die ich noch nie gesagt habe. All diese dinge mit denen ich mich in mir drin beschäftige. All diese Dinge die ich höchstens aufgeschrieben habe aber noch nie ausgesprochen hab. Hoffentlich heilt mich diese Therapie wenigstens. Aber ich habe angst ein komplett anderer Mensch zu werden. Und das will ich auch gar nicht. Komplizierte Situation. Einerseits möchte ich nicht immer so Deprimiert sein aber auf der anderen Seite will ich mich so wie ich jetzt bin auch nicht loslassen um mich zu verändern...

Ein Post für Evy

Dieser Post ist für meine Freundin die auch einen Blog hat.
Sie hat auf ihrem Blog fragen an die Leser gestellt, die ich jetzt beantworten möchte und danach möchte ich ihr auch ein paar fragen stellen. :)

1. Lipgloss
2. Schokolade :) <3
3. Schwarz-weiß
4. Nein.
5. Ein Buch: Für immer vielleicht <3
6. Zu viele die eig alle von Eminem und Linkin Park sind :) <33
7. Hübsch Bücherladen und DM :D
8. Kein unten, kein oben und Remember the colours of your life


Fragen an Evy:

1. Was ist deine Lieblingsfarbe?
2. Was ist dein Lieblingsbuch?
3. Was wolltest du schon immer mal machen?
4. Was ist dein Lieblingsfach?
5. Was möchtest du später einmal werden?
6. Wenn du wiedergeboren werden würdest, was würdest du sein wollen?
7. Blau oder Schwarz?
8. Magst du Eminem? ;D

Ich weiß ich bin nicht wirklich kreativ. Entschuldige das bitte Evy. <3
Hab dich lieb <33333

Montag, 18. Oktober 2010

Fanvideo

Im Internet geht ein Fanvideo um. Es geht 20 Minuten und ist natürlich über Eminem aber wer will kann es sich mal angucken. Ich persönlich finde es echt toll. Eminem hatte nämlich gestern Geburtstag und deswegen haben ganz viele Fans aus aller Welt dieses Video gemacht. Er hat es gesehen und sich dafür bedankt. Ein toller Augenblick für Eminem Fans weltweit.

Meine Freundinnen und ich haben beschlossen noch ein einziges mal dieses Gläserrücken zu machen.
Denn mein "Schutzgeist" wollte das ich nochmal mit ihm rede. Ich werde nochmal mit ihm reden aber ich werde ihm sagen das ich nicht so oft mit ihm reden kann weil es mich psychisch brutaö belastet.
Ich habe Ich hab dich im Gefühl zuende Gelesen. Tolles Buch. :)
Ich lese jetzt Für immer Vielleicht und hoffe das es genauso gut ist wie Ich hab dich im Gefühl. Da sie aber beide von Cecilia Ahern sind bin ich mir sicher dass es genauso gut oder noch besser ist. :)

Sonntag, 17. Oktober 2010

Gläserrücken

Meine Freundinnen und ich haben Gestern zum zweiten mal Gläserrücken gemacht.
Wer nicht weiß was das ist, hier folgt die Erklärung:

Gläserrücken ist schwarze Magie und ist eine Methode Geister zu rufen. Dazu nimmt man ein Blatt Papier schreibt das Alphabet in einem Kreis und unten die zahlen 0-9. An die Seite oder in den Kreis schreibt man noch: Ja, Nein und Vielleicht. Dann stellt man ein Glas in die Mitte legt den kleinen Finger auf das Glas und sagt: Geist wir rufen dich. Bist du da? Man soll danach den Geist das Wort gut buchstabieren lassen.
Man soll das NICHT alleine machen.

Jedenfalls haben ich und meine Freundinnen das gemacht. Und wir haben mit dem toten Ex freund meiner Mutter gesprochen. Ich hab ich so sehr gefreut mit ihm zu reden das ich fast angefangen hätte zu heulen. Und dann hat er "weine nicht" buchstabiert. Er hat: "Ich liebe dich" zu mir gesagt. Und als meine Freundin gehen musste hat er tschüß gesagt. Es war alles ziemlich strange aber gleichzeitig toll. Doch als meine eine Freundin zurückkam sagte sie: Meine Katze atmet so komisch.
Er sagte: Ich bin in der Katze.
Er sagte wenn wir fertig wären mit reden würde er die Katze verlassen und sie wäre wieder normal. Und das war sie dann auch...

Donnerstag, 7. Oktober 2010

5 Tage

Als erstes einmal: Ich bin fertig mit IHM und seinem Vater. Angeblich hat er mich nur verarscht als er sich bei mir   entschuldigt hat.
Dann hat sein Vater angefangen meine Mutter zu bedrohen und wir haben anschließend den gesamten Kontakt abgebrochen. Ich denke das ist besser so. Ich versuche nur nicht daran zu denken, wie naiv meine Mutter und ich gewesen sind. Ich versuche mich nicht daran zu erinnern wie glücklich meine Mutter gewirkt hat als sie noch mit SEINEM Vater zusammen war. Als noch alles gut war. Mittlerweile habe ich das Gefühl das ich total übergeschnappt bin. Für mich ist Glück nur noch eine Einbildung. Etwas was nicht wirklich existiert und das sowieso wieder verschwindet sobald man es empfindet. Jedes mal wenn meine Therapie Stunde vorbei ist werde ich traurig und wenn ich im Englischunterricht sitze fühle ich mich total wohl, lese texte mit einer Leichtigkeit die mir komisch vorkommt und schreibe texte als wäre es das einfachste der Welt. Ich verstehe die Grammatik und generell ist es jetzt so als wäre Englisch meine Muttersprache und nicht Deutsch. Ich liebe Englisch. Ich frage mich wirklich ob ich verrückt geworden bin...
Meine Mutter ist fünf Tage in Frankreich und hat meinen Vater für drei Tage hier gelassen. Morgen Abend fährt er...

Donnerstag, 30. September 2010

DER Satz

Ich habe es ihm gesagt. Ich habe ihm gesagt was ich für ihn empfinde. Und er hat mir geantwortet! Er sagte es tut ihm leid dass er sich aufgeführt hat wie ein Arschloch. Er sagte er wüsste nicht mal mehr warum er sauer auf mich war. Wir reden über sein Vater. Und ich hatte ihm eine E-Mail geschrieben in der stand, was ich alles in meinem Leben verändert hab und so...und er sagte: Als ich deine Email gelesen hab hat mich das wirklich gefreut.

Dienstag, 28. September 2010

Entscheidung

Ich habe eine Entscheidung getroffen.
Da ER sowieso nicht mehr mit mir redet habe ich auch nichts zu verlieren. Deswegen habe ich beschlossen ihm mitzuteilen was ich für ihn empfinde...ich habe ziemliche angst davor und werde wahrscheinlich auch noch ein oder zwei Tage warten. Ich hoffe es war die richtige Entscheidung. Wenn ich es ihm gesagt habe muss ich nie wieder mit ihm reden und kann dieses Kapitel in meinem Leben endlich abschließen. Meine Freunde meinen ich hätte mich richtig entschieden. Aber ob es die richtige Entscheidung ist weiß ich erst wenn ich es getan habe...

Montag, 27. September 2010

Cola...

...ist auf die Tastatur getropft. Da es aber nicht mehr der Computer meiner Mutter sondern meiner ist, ist das relativ egal.
Ich versuche immer noch IHN zu vergessen und hatte mir überlegt ihn einfach zu blockieren.
Ihn aus meinem Leben zu schmeißen genauso wie er es betreten hat.
Ich habe sogar versucht den Sommer zu verdrängen. Und ich muss erfolgreich gewesen sein, denn wenn versuche mich an den Sommer zu erinnern, sehe ich die Ereignisse, aber wie hinter einem Schleier. Als wären sie nie wirklich passiert. Als wäre das alles ein schlimmer Traum aus dem ich nicht aufwache.
Wer weiß, vielleicht kann ich mich in 10 Jahren gar nicht mehr daran erinnern. Aber dann würde ich mich fühlen als hätte man mir einen Teil meiner Erinnerungen weggenommen, ein schwarzes Loch in meinen Erinnerungen.
Ein schwarzes Loch wo die Erinnerungen an ein Person sein sollten die mir sehr wichtig war.

Sonntag, 26. September 2010

Mangosaft

Mir geht es besser...
Wir waren Gestern Chinesisch essen. In diesem Restaurant gibt es den besten Mangosaft den ich je in meinem Leben getrunken habe.
Japanische Mode ist übrigens SEHR interessant. Dort gibt es Klamotten die würde ich nicht mal tragen wenn ich tot wäre. Sie haben ein sehr ausgeflippten geschmack. Wen das näher interessiert kann es sich ja mal hier angucken:

http://www.neotokyo.de/

Es gibt sogar sachen die ganz ok sind. ABER es ist voll teuer. Muss man schließlich alles importieren.
Ich habe seit einer Woche nicht mehr mit IHM geredet.
Für mich ist es als wäre er gestorben. Ein Mensch den man sehr geliebt hat, und dann einfach verschwunden ist. Es fühlt sich an als wäre da ein Loch in meinem Herzen. Kein schönes Gefühl...

Freitag, 24. September 2010

Erkältung...

Ich hab ne Erkältung.-.-
AM Donnerstag werden ich und meine Freundin wahrscheinlich schule schwänzen um auf eine Demo gegen Stuttgart 21 zu gehen.
Ich hab Halsschmerzen aber das bedeutet ich kann nicht reden. Wenn ich nicht reden kann, kann ich keine fragen beantworten.
Mein Vater hat heute Geburtstag und er kommt in 2 Stunden um die letzte halbe Stunde seines Geburtstags mit seiner Familie zu verbringen. Er musste heute nämlich arbeiten und er kommt eh immer nur am Wochenende weil er in München arbeitet...

Mittwoch, 22. September 2010

Erste Therapiestunde

Heute hatte ich meine erste Therapiestunde. Sie ging nicht wirklich lange aber ich geh da jetzt jeden Mittwoch von 17-18 Uhr hin. Nächstes mal will meine Therapeutin Träume untersuchen...das dürfte etwas schwierig werden ich erinnere mich nie an meine Träume.
Von IHM gibt es nichts neues. Wir reden nicht mehr miteinander.
Ich verstehe Mathe nicht, was sehr schlecht ist da ich in 4 Wochen eine Mathe Arbeit schreibe. Meiner Mutter gehts danke ihrer neuen Tabletten besser. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu berichten außer das meine Meerschweinchen total süß sind und ich froh bin dass ich sie wieder habe.

Montag, 20. September 2010

Mein eigener Computer!

Heute hab ich mein eigenen Computer bekommen!!! Nur leider tut er nicht so wie ich das haben will. Mein Vater muss sich das mal nochmal angucken. Meine Meerschweinchen sind nach 9 Monaten endlich wieder gesund und ich kann sie jetzt wieder streicheln. Weitere gute Nachrichten sind: Ich kann das rollende r! Ich dachte ich kann es nicht. Aber immerhin kann ich es so gut das meine Spanischlehrerin es akzeptabel findet. Was weinger gut ist, ist das ER total realitätsfern ist. Meine Mutter meinte ich sollte das Passwort eingeben und gucken obs richtig ist, was ich getan habe. Leider wurde es bei ihm dann angezeigt das sein Account in Deutschland eingeloggt war. Dann schrieb er mich natürlich an und ich sagte ihm wie es war. Dann meinte er sein Vater würde so was nie machen. Ich hab ihm das ganze gespräch geschickt. Er hat gemeint ich hätte es erfunden und sein Profil gehackt. Seltsamerweise schrieb sein Vater meiner Mutter dann ER wäre sauer auf ihn gewesen wegen der Passwort geschichte. Offensichtlich hat er mir dann doch geglaubt...die sind einfach beide Krank. Ich habe mit zimmer aufräumen weiter gemacht. Ich will es schließlich so schnell wie möglich streichen.

Samstag, 18. September 2010

Wer zuletzt lacht....

...lacht am besten.
SEIN Vater hat einen riesengroßen Fehler gemacht. Einen großen der ihm zum Nachteil und mir zum Vorteil werden könnte. Gestern hat er mich nämlich angeschrieben. Er war sauer auf seinen Sohn weil er keinen Helm beim Skateboarden anziehen wollte und natürlich runtergekracht ist. Sie mussten zum Arzt, und sein Vater war stinksauer. Und dann sagte er: Könntest du mir einen gefallen tun? Geh in sein Facebook Account, ja?
Hier hast du die Email Adresse und das Passwort.
Ich habe jetzt also das Passwort und könnte ihn theoretisch auffliegen lassen.
Ich meine das wäre fies. Aber ich finde nicht das er wirklich nett zu uns oder seinem Sohn war.
Aber ich werde darüber erst mal mit meiner Mutter reden. Mit so was muss man vorsichtig sein und geplant vorgehen.

Freitag, 17. September 2010

Neues...

Meine Mutter ist irgendwann aufgestanden um uns Essen zu machen...in der Nacht hat sie herausgefunden das ihr Ex-Freund eine neue Freundin hat. Das hat sie total fertig gemacht und am nächsten Tag ist sie zum Arzt.
Der wollte sie dann in eine Klinik bringen damit sie da bleibt, und mein Vater sie weiß das mein Vater und ich uns  sollte so lange hierher kommen um auf mich aufzupassen. Das wollte meine Mutter aber nicht weil uns nicht wirklich gut verstehen. Ich habe ihr gesagt sie soll hingehen wenn es ihr hilft weil ich werde es schon überleben mit meinem Vater eine Zeit lang unter einem Dach zu leben. Sie geht am Montag nochmal zum Arzt und der sagt ihr dann ob sie gehen sollte oder nicht. Meine Therapeutin hat den Termin von Montag auf Mittwoch verlegt, was mich ehrlich gesagt ein wenig nervt.
Ich bin jetzt so gut wie gar nicht mehr zu Hause, und die Schule hat gute Arbeit geleistet. Ich bin ein wenig abgelenkt nicht mehr so oft im Haus und demnach geht es mir zurzeit ein wenig besser.
Montag habe ich um 11:10 aus, Dienstag: 17:10, Mittwoch: 13:00 danach geh ich zum Chor bei dem ich mich dieses Jahr angemeldet habe und danach zur Konfirmandenstunde und bin da dann auch erst um 16:45 zu Hause. Donnerstag: 17:10, Freitag: 13:00 Bin also jetzt ziemlich beschäftigt. Was ein wenig schade ist, ist das ich jetzt wahrscheinlich nicht zur Stuttgart21 Demo kann,  und da wollte ich unbedingt hin. Gestern wurde ich von IHM angechattet. Er hat dann mit mir normal geredet. Zum abschied sagte er so ein komisches Wort mit N. Ich konnte es nicht übersetzen und laut Google ist es ein Name...
Als ich das nächste mal wieder online kam hat er mich wieder angeschrieben. Ich verstehe nicht warum er die ganze Zeit mit mir reden will wenn er mich doch sowieso hasst. Ich mag ihn immer noch, und ich habe keine Ahung warum...

Mittwoch, 15. September 2010

Von wegen Glück...

Meine Mutter erzählt mir die ganze Zeit ich würde sie unter Druck setzen und sie will sich umbringen.
Ich halte das nicht mehr aus. Ich freue mich jeden Tag in die Schule zu gehen und am meisten freue ich mich wenn sie bis 17:10 geht. Ich kann das nicht mehr. Wenn ich zu hause bin erscheint mich die Atmosphäre hier umzubringen und meinen Therapeuten krieg ich ja erst am Montag. Jeden verdammten Tag wenn ich aufstehe wünsche ich mir es ist mein letzter auf dieser Erde. Meine Mutter hat mir gerade gesagt sie kommt nie wieder aus ihrem Bett raus und ich soll aufhören mit ihr zu reden.

Montag, 13. September 2010

Orange...

...ist das neue Layout wie man unschwer erkennen kann. Leider passt mein Markenzeichen (schwarze Rose) jetzt nicht mehr dazu. Deswegen habe ich Orangen genommen.
Heute war mein erster Schultag, der mich leider nicht so abgelenkt hat wie ich es eigentlich wollte.
Wir bekamen ein neues Klassenzimmer den Stundenplan (wir haben kein Musik, Bio und Erdkunde mehr...leider!) und haben dann noch ein paar organisatorische Dinge besprochen. Alles GANZ spannend.
Ich hab statt Musik, Bio und Erdkunde jetzt Spanisch, Gemeinschaftskunde und Chemie. Ich mochte Musik und Bio eigentlich ziemlich gern. Auch Erdkunde, aber nicht die Englische Version die wir letztes Jahr hatten.
In den Fächern war ich eigentlich immer gut. Ich hoffe die neuen Fächer werden nicht ganz so furchtbar. Morgen hab ich dann erst mal bis um 5 Schule was heißt ich komme um halb 6 abends nach hause. Das nervt mich irgendwie ein bisschen aber okay. Da ich aber morgen so lange Schule habe musste meine erste Therapie Stunde auf nächsten Montag verlegt werden...

Sonntag, 12. September 2010

Letzter Ferientag...

Heute geht's mir, wie es einem an seinem letzten Ferientag so geht.
Ich habe vor zwei tagen mit IHM gechattet. Als erstes hat er mir eigentlich nur ausdrücke an den Kopf geworfen. Danach haben wie uns eigentlich normal unterhalten. Wir haben über meinen Vater gesprochen.
Irgendwie habe ich das Gefühl das sein Vater ihm erzählt hat das ich ihn verliebt bin.
Ich liebe ihn leider immer noch. Obwohl er mir gesagt hat das ich ein blödes Arschloch bin, usw.
Ich wünschte ich könnte das ändern aber irgendwie schaffe ich es nur so weit das er sich nur halbwegs normal mit mir unterhält. Das ist immerhin ein fortschritt, aber...
Eigentlich sollte meine Mutter heute nach Frankreich fahren. Nur ihr Auto geht nicht an. Jetzt muss sie auf den Pannendienst warten.-.-

Freitag, 10. September 2010

Kapitel 1 seite 4

Nächsten Dienstag ist meine erste Therapie Stunde...


Das Internatsgelände war Riesengroß und ich fragte mich wie schwierig es wohl war sich zu verlaufen. Danach gingen wir zurück zum Hauptgebäude um uns in der Cafeteria Pommes mit Hühnchen reinzuziehen. Ich setzte mich zu Kitty und holte mir eine riesige Portion.
„Wie viel Hunger hast du?! Du hast dir doppelt so viel geholt wie ich!“ Kitty starrte schockiert auf den Berg aus Essen auf meinem Teller.
„Mann scholl doch nischts schlescht werden laschen, oder?“ Mümmelte ich mit vollem Mund.
„Entschuldigung du Wunderschönes Wesen, darf ich mich neben dich setzen?“
Ich schluckte das Essen runter.
„Hab ich dir nicht gesagt du sollst mich in Ruhe lassen?!“ Schnauzte ich diesen blonden Idioten an.
„Ich weiß. Aber warum sollte ich darauf hören, wenn ich die Chance habe mit so einem hübschen Mädchen zu reden. Das einzige was ich dich fragen wollte ist: Sind die Lila Haare echt?“ Er starrte wie gebannt auf meine Lila Locken. Aber das war mir zu viel. Ich hasste Jungs außer Jan, Justus und Valentin. Und ich hasste die Frage ob die Farbe meiner Haare echt ist. Angenervt nahm ich eine Ketchup Flasche, stand auf, hielt sie über seinen Kopf und drückte sie genüsslich aus. Das Ketchup lief ihm über das ganze Gesicht und seine Haare sahen seltsam Orange aus. Als ich mein Werk beendet hatte, rannte ich aus der Cafeteria weil der Lehrer natürlich mitbekommen hatte, was ich getan hatte. Als ich draußen war lief ich einfach mal zur Turnhalle. Dort setzte ich mich ins Gras und stöpselte mir die Kopfhörer in die Ohren. Na Super. Nicht mal an meinem ersten Schultag konnte ich mich benehmen. Na ja das würde ich wieder hinbiegen können.
Meine Gedanken schweiften von meinem Chaotischen ersten Tag ab, und ich musste wieder an meine Vision denken. Da waren so viele fremde Mädchen. Und ich habe die Mädchen aus meiner Klasse angeguckt. Keine von ihnen sah aus wie eine von den Mädchen die ich in meiner Vision gesehen hatte. Woher kamen diese ganzen Mädchen? Und warum schien es als würde ich ihre Freundin sein? Mein Blick schweifte hinüber zum Schwimmbad. Dort sah ich diese Mädchen und Emily als Meerjungfrauen schwimmen. Meine Visionen waren noch nie ganz klar gewesen aber diese verwirrte mich am meisten. Ich dachte auch noch mal über das Buch nach das ich gesehen hatte. Der Einband war Schwarz gewesen. Und auf dem Buchdeckel war ein Auge. Ein Auge mit fünf verschiedenen Farben. Es war in fünf teile geteilt. An einer Stelle war es blau an einer anderen rot, dann kam gelb dann grün und zum Schluss weiß. Ich verstand allerdings nicht was dieses Buch in meiner Zukunft für eine Rolle spielen sollte. Ich schloss die Augen und versuchte an etwas anderes als an meine Vision zu denken. Ich dachte über diesen Ersten Schultag nach. Er war nicht gerade toll gewesen. Er war etwas stressig. Ich hatte noch nie mit so vielen Leuten auf einmal zu tun gehabt.
Aber ich musste das jetzt durchziehen. Ich bin auf diese Schule gekommen um die drei wichtigsten Menschen meines Lebens jeden Tag sehen zu können. Wenn ich jetzt wieder zurück nach hause gehen wäre nur weil ich mit diesen vielen neuen Leuten nicht klar kam, hätte ich mir das ewig vorgeworfen. Ich musste also durchhalten.
„Hey, wach auf.“ Ich öffnete die Augen als ich spürte dass jemand an mir rüttelte.
Vor mir saß der Blonde Idiot dessen Haare jetzt Orange waren. Er hatte einen meiner Ohrstöpsel im Ohr.
„Eminem? Du stehst auf so was?“
„Hast du ein Problem damit?!“ Fauche ich und riss ihm den Ohrstöpsel aus dem Ohr.
„Nein, nein. Aber es erklärt warum du so aggressiv bist.“
„Wie bitte?! Soll das ein Witz sein?! Ich bin nicht aggressiv. Sag noch einmal was gegen mein Musik Geschmack und ich dreh dir den Hals um.“
„Nein du bist nicht aggressiv. Übrigens Danke für die kostenlose Färbung. Ich sehe doch toll aus mit der Farbe oder?“ Er grinste.

Montag, 6. September 2010

Kapitel 1 Seite 3

Hier ist Seite 3.
ER hat mich auf Facebook geadded. Aber nicht um sich wieder mit zu versöhnen wegen einem Streit den wir nie hatten. Nein. Er kam on machte mir tausend vorwürfe und irgendwann meinte er dann: So ich bin jetzt fertig. Und dann hat er einfach das thema gewechslte und mit mir geredet als wäre zwischen uns nie irgendwas passiert. So ein Idiot. Nur leider mag ich ihn immer noch. Aber langsam geht er mir echt auf den Keks.

Als der Lehrer kam erklärte er uns welche Stunden wir haben würden und danach bekamen wir eine Führung durchs Schulhaus. Ich war sehr aufgeregt, denn ich hatte noch nie in meinem Leben eine Schule besucht. Da ich erst Deutsch lernen musste wurde ich zu Hause unterrichtet. Eine Schule war für mich etwas ganz neues.

Das Hauptgebäude steht zwischen den beiden Gebäuden mit den Schlafsälen.
In dem Hauptgebäude war ein großes Rechteckiges Gebäude in dem die ganzen Klassenzimmer, die Räume in denen man seine Hausaufgaben machen musste und die Cafeteria im Erdgeschoss untergebracht waren.
Ein Schlafsaal Gebäude gehörte den Jungs und das andere den Mädchen. Sie waren wie Türme und hatten nur die Schlafsäle untergebracht.
Vor dem Internat war ein riesiger Schulhof den sich das Mädchen Internat mit dem Jungen Internat teilte. Dort standen ein paar Bäume und Bänke. Links war ein kleines Tor und wenn man es aufmachte kam man direkt in den Rosengarten. Der Rosengarten war voll mit Roten, Weißen, Gelben und Rosa Rosen. Doch als ich unwissend den Rosengarten betrat verfärbten sich die Rosen im Bruchteil einer Sekunde Schwarz. Das passiert jedes Mal sobald ich in die Nähe von Rosen komme. Sie werden sofort Schwarz. So auch dieses Mal. Die Klasse geriet sofort in Panik und ich machte dass ich von dem Rosengarten und seinem süßlichem Geruch wegkam. Die Stimmen meiner Mitschüler wurde aber leider nicht leiser. Das würde wahrscheinlich überall für ein Paar Wochen Gesprächsthema Nummer eins. Nach einer Weile hörte ich wie das Gemurmel leiser wurde, und ich nahm an das die Führung durch den Rosengarten fortgesetzt wurde. Ich lehnte mich an die kleine Mauer hinter der sich mein Albtraum befand. Wenn der erste Schultag schon so anstrengend war, wie anstrengend würde dann erst das ganze Jahr werden?
Während ich auf meine Klasse wartete ließ ich mir die warme September Sonne in mein Gesicht scheinen und dachte darüber nach wie dieses Schuljahr wohl für mich werden würde.
Und plötzlich durchfuhr es mich wie ein Blitz:

Ein Buch. Ein Mädchen das sich ihre Dunkelbraunen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte. Gelbes Top, Jeans Faltenrock. Ein Mädchen mit Halblangen Hellbraunen Haaren. Kurze Hose rotes Top. Ein Mädchen mit Kupfer Rotem Haar das zu zwei Zöpfen zusammengebunden war. Ein Mädchen mit Weiß-blondem glatten, langen haaren. Sie trug ein weißes Kleid. Ich mit dem Mädchen mit den Roten haaren.
An einem Tisch. Beim Mathe lernen. Das Mädchen mit den Blonden Haaren beim Klavier spielen. Emily und die vier anderen Mädchen als Meerjungfrauen.
Das Mädchen mit den Dunkelbraunen Haaren beim Kämpfen. Asiatische Kampfsportart.
Eine Straße mit Häusern. Eine mittelalterliche Stadt. Ein Bauern Dörfchen.
Ein Mädchen mit lockigen braunen Haaren…

Kitty rüttelte mich aus meiner Trance. Ich schaute mich verwirrt um und versuchte zu realisieren wo ich mich befand.
„Nicki! Du sollst nicht schlafen! Die anderen sind schon weiter gelaufen.“ Plötzlich ging mir ein Licht auf. „Kitty. Ich hatte eine Zukunftsvision. Und ich verstehe sie nicht. Also…“
„Nachher, Nicki. Wir haben keine Zeit.“ Damit zog sie mich hinter sich her.
Als nächstes besichtigten wir die Turnhalle die sich direkt hinter dem Rosengarten befand.
Neben der Länglichen Turnhalle befand sich ein Schwimmbad, in dem wir in den Sommer Monaten Schwimm Unterricht haben sollten. Der Lehrer erklärte uns dass wir auch dort schwimmen gehen durften wenn wir frei hatten. Danach führte er uns noch hinter die Turnhalle wo sich noch ein Sportplatz befand.

Samstag, 4. September 2010

Kapitel 1 Seite 2

Da ich gefragt wurde wie es weitergeht...hier Seite 2...


Als ich sieben Jahre alt wurde, bemerkte ich dass ich magische Fähigkeiten hatte.
Es war ein Zufall. Mum hatte vergessen das Essen runter zu nehmen und ging zu ihrer Freundin. Das Haus fing an zu brennen und ich war alleine zu hause. Aus Panik hielt ich mir schützend die Hände vor Gesicht. Plötzlich ergoss sich eine riesige Wasserfontäne über unser Haus und ich fühlte eine mir unbekannte Energie in mir brodeln. Als ich die Arme sinken ließ, war das Wasser weg. Wenn ich stolperte schwebte ich plötzlich in der Luft und wenn ich mit den Fingern schnipste fiel irgendwas vom Himmel runter. Und meine Albträume fingen auch an.
Jede Nacht sah ich meine Vergangenheit. Oder ich stand einfach nur alleine in der Dunkelheit. Diese Träume endeten immer damit, dass ich von Messern die aus der Dunkelheit geschossen kamen erstochen wurde. Manchmal träumte ich auch von der Zukunft aber normalerweise hatte ich meine Zukunftsvisionen Tagsüber. Ich sah allerdings nur dinge die innerhalb von einem Jahr passieren würden. In den nächsten Jahren versuchte ich meine Kräfte zu kontrollieren.
Ich fand immer mehr heraus und brachte mir selbst die hohe Kunst der schwarzen und weißen Magie bei. Was der Unterschied ist?
Weiße Magie ist gut. Sie wird zum helfen, heilen, usw. eingesetzt.
Schwarze Magie wird zum Verletzen, töten und generell nur für böses eingesetzt.
Das mit dem heilen hatte ich nur leider noch nicht ganz drauf.
Was ich mir auch beibrachte war Tanzen. Vor allem mochte ich Ballett. Es hatte eine beruhigende Wirkung auf mich.
Und mit zehn wurde ich endlich auf das Mädchen Internat eingeschult. Allerdings gefiel mir nicht wirklich das die Schüler des Jungen Internats für eine Weile bei uns auf die Schule gehen sollten weil ihr Gebäude renoviert wurde. Ich hatte jetzt zwar Jan, Justus und Valentin in einem Gebäude aber ich hasste Jungs und Männer außer den dreien. Und jetzt musste ich ein halbes Jahr mit ihnen verbringen.
Ich ging also in mein Klassenzimmer und bekam erst mal zerknülltes Papier an den Kopf.
Super Anfang. Stand auf meiner Stirn vielleicht „Bewirf mich!“? Ich schaute in die Richtung aus der das Papier kam. Und da lief mein Opfer ja auch schon auf mich zu. Es war ein Aschblonder Junge mit Hellblauen Augen und war ungefähr so groß wie ich.
„Sorry, Mann. Ich wollte dich nicht treffen…Ich mein wer will schon eine Schönheit wie dich mit dreckigem Papier bewerfen?“ Er grinste mich an. Das war ja eine tolle anmache. Was Besseres ist ihm nicht eingefallen, oder?
„Gott, bist du ein Idiot. Wenn du mich noch einmal ansprichst bringe ich dich um.“ Mit diesen Worten stapfte ich an ihm vorbei und ging in den hinteren Teil des Klassenzimmers.
Da wir jetzt nicht zwanzig sondern vierzig Schüler waren, war es ziemlich eng. Kitty hatte im hinteren Teil des Klassenzimmers bereits neben sich einen Platz für mich besetzt.
Natürlich musste ich mich bei meiner besten Freundin erst mal auskotzen.
„Das geht einem doch voll auf die nerven das die Jungs auch hier sind. Jetzt komm ich auf ein Mädchen Internat um mich dort mit zwanzig Jungs herumschlagen zu müssen.“
„Aber sie haben es sich doch nicht ausgesucht. Und warum denkst du dass Alle Jungs schlecht sind. Es gibt bestimmt auch nette Jungs. Wenn du netter zu ihnen bist sind sie bestimmt auch netter zu dir. Aber ich verstehe natürlich dass du sie nicht ausstehen kannst. Schließlich sind sie ganz schön unreif.“
„Kannst du dich auch mal entscheiden auf wessen Seite du eigentlich stehst?!“
„E-Entschuldigung? Ist neben dir noch frei?“ Ich drehte mich zu der leisen Stimme um.
Sie gehörte einem Mädchen mit schwarzen leicht gewellten Haaren. Sie war ein wenig kleiner als ich und hatte ein Buch in der Hand das sie ängstlich umklammerte. Sie schaute mich mit ihren grün-blauen Augen ängstlich an. Sie hatte ein hellblaues Trägertop und eine Dreiviertel Hose an. Nachdem ich sie lange gemustert hatte und beschloss das sie keine Gefahr für meine nerven war, übergab ich ihr den Platz rechts von mir. Als ich ihr antwortete lief sie rot an, verbeugte sich und setzte sich hin. 

Donnerstag, 2. September 2010

Kapitel 1 Seite 1

Das ist die erste Seite meines Buches. Ich persönlich finde sie nicht so gut aber jeder der sie gelesen hat mochte sie. Sogar ER. Er hat sie mit einem übersetzungs Programm übersetzt. Dann hat er sie gelesen mich angelächelt und gemeint ich wäre sehr talentiert. Na ja egal. Sein Vater wollte Gestern mit ihm reden weil er mich blockiert hat. Ich hab ihm gesagt er solls lassen. Er soll ihm einfach nur sagen das Ich hoffe dass es ihm bald besser geht, da er sich vor zwei tagen (wie ich) verletzt hat. Da sieht man mal wieder das wir eigentlich seelenverwandt sind. Naja egal. Ich hab das gemacht weil ich ihm nicht ewig hinterherrennen kann. Vergessen wird er mich sowieso nicht so schnell. Er hat es entschieden und es bringt nichts ihn zu zwingen mit mir zu reden. Diese Entscheidung war sehr schmerzhaft aber ich muss akzeptieren das es nichts bringt also kann ich es auch gleich lassen. Wie auch immer. Hier die erste seite:



Der Tag meiner Einschulung ins das Mädchen Internat war der einer der schönsten meines Lebens. Denn genau neben dem Mädchen Internat war das Jungs Internat.
Und in dieses Internat gingen die drei Menschen die mir sogar mehr als meine beste Freundin Kitty bedeuteten. An dem Tag meiner Einschulung kamen Jan, Justus und Valentin in die zehnte Klasse.
Jan war derjenige gewesen der mich damals gerettet hatte. Seine Familie hatte mich adoptiert und seine Mutter hatte unzählige Stunden damit verbracht mir Deutsch beizubringen. Und auch wenn Jan und ich uns damals nicht mit Worten verständigen konnten wusste er dass mir etwas Schlimmes passiert war. Und versuchte mir zu zeigen wie schön die Welt war in der wir lebten. Er schenkte mir den Neuanfang. Mit einer anderen Familie und in einem anderen Land hatte ich gelernt dass es das Gefühl Glück tatsächlich gab. Und es war das schönste Gefühl der Welt. Leider war ich nur glücklich wenn ich in Jans nähe war. Sobald er nicht da war kam alles wieder zu mir zurück. All das, was ich längst vergessen wollte.
Kurz nachdem Jans Familie mich aufgenommen hatte stellte er mich seinen beiden besten Freunden vor. Valentin war nicht gerade der dünnste und hatte hellbraune Haare. Mit seinen Haselnussbraunen Augen sah er mich so liebenswürdig an das man ihn einfach sofort gern haben musste. Justus war eher schlaksig und sah oft ziemlich nachdenklich aus. Seine Dunkelbraunen Haare waren verstrubelt und seine Augen waren genauso Dunkelbraun wie seine Haare.
Die drei hätten Unterschiedlicher nicht sein können, verstanden sich aber Super. An Jans ersten Tag in dem Internat habe ich ihn begleitet. Vor dem Eingangstor des Mädchen Internats stand ein Mädchen das ungefähr so alt aussah wie ich. Jan und ich stiegen von seinem Fahrrad ab und gingen zu ihr. Sie hatte nichts an außer einem dünnen weißen Kleidchen. Als ich auf sie zuging wandte sie den Kopf und sah mich verwirrt an. In ihren Augen konnte ich keine Pupillen erkennen. Sie waren Tiefschwarz genauso ihre Haare. Ich schluckte.
„Wie heißt du?“ Fragte ich leise.
„Karin“ Antwortete sie genauso leise. Sie sah sich verwirrt um. „Wo bin ich? Wie komme ich hierher?“ Sie schaute mich fragend an. Jetzt schaute ich sie verwirrt an.
„Vor einem Internat. Wo sind deine Eltern?“
„Eltern? Was ist das?“ Sie lächelte mich an. Ich wich zurück. Damals hatte ich einfach nur Angst. Aber wenn ich mir meine beste Freundin jetzt so anschaue frage ich mich oft warum sie damals in diesem dünnen Kleid vor einem Internat, ohne Eltern, ohne Vergangenheit und nur mit einem seltsam glitzernden schwarzen Stein in ihrer kleinen Faust stand. Als wäre sie gerade erst geboren worden. Sie konnte sich an ihren Vornamen und ihr alter und Geburtstag erinnern. Aber ihre erste Erinnerung ist wie sie mit sechs Jahren vor diesem Internat stand. An diesem Tag hab ich sie, nachdem ich mich von Jan verabschiedet hatte, zu mir gebracht wo sich meine Adaptiv Mutter erst mal darüber aufregte das ich mit sechs Jahren alleine auf der Straße herumwanderte. Danach kümmerte sie sich um Karin. Sie wohnte eine Zeit lang bei uns, aber dann musst wir sie ins Waisenhaus in der nähe geben.
Ich besuchte sie dort öfter und mit der Zeit wurden wir beste Freundinnen.

Mittwoch, 1. September 2010

Buch

Ich habe wieder angefange zu schreiben.
Ich habe nämlich mal ein Buch angefangen. Dann bekam ich aber diesen ganzen Stress. Ich habe es jetzt aber weiter Geschrieben. Ich finde zwar nicht das ich gut im schreiben bin aber...ich liebe schreiben.
Und außerdem hab ich erst 3 Seiten...ich hab noch eine andere Geschichte mit 20 Seiten aber ich werde die mit 3 seiten schreiben. Ich habe schon die komplette Story und so. Wenn irgendjemand die erste Seite lesen will bitte melden.

Dienstag, 31. August 2010

Mein Tag...

...war ziemlich ereignislos.
Ich war heute Bücher einkaufen. Ich habe mein erstes Buch von Cecilia Ahern gekauft.
Es heißt Ich hab dich im Gefühl. Ich denke es ist ein ziemlich gutes Buch, nur leider kann ich nicht sofort mit lesen anfangen weil ich erst noch ein anderes Buch zuende lesen muss. Aber danach werde ich es lesen, und irgendwie glaub ich es wird nicht das letzte Buch von ihr sein das ich kaufen werde.
Von IHM gibt es nichts neues. Wie auch ich habe ja keinen Kontakt zu ihm.
Ich bin mit meinem Roller hingebrettert. Jetzt habe ich tierische Schmerzen in meinem Rücken...hab eine Zerrung oder so was. Zum Glück gibts Bücher...und Die Nanny. Ich liebe diese Sendung. Sie ist so witzig :)

Montag, 30. August 2010

Bilder

Um ´hier für ein bisschen Ablenkung zu sorgen: Die Bilder...

Die Felsen sahen irgendwie immer kleiner aus als sie wirklich waren...












Ich liebe dieses Bild...Meine Mutter kann wirklich gut fotografieren... ;)
In dieser Stadt waren wir. Das ist Bergen :)


 Und das ist ein rotes Haus. In Norwegen gibt es viele bunte Häuser, weil die Farbe billiger ist als Weiß. Weiße Häuser kennzeichen das sehr reiche Leute drin wohnen.

Samstag, 28. August 2010

Schwarz...

Eins musst du wissen. Du musst kämpfen. Und wenn du hin fällst musst du aufstehen. Egal wie verwundet du bist. Du musst aufstehen und weiter Kämpfen.
Das wurde mir gesagt.
So ein Mensch sollte ich werden.
Ich liege auf dem Schlachtfeld. Ich liege da und aus meinen Wunden kommt Blut. Aber dieser Schmerz ist nichts im Vergleich zu dem schmerz den ich in meinem Herzen trage. Es regnet. Und der Regen verdünnt das Blut das aus meinen Wunden fließt. Mein Feind steht über mir. Er steht über mir und sieht mir zu. Sieht zu wie ich leide anstatt mich umzubringen. Mein Feind ist das Leben. Und es sieht zu wie ich langsam und qualvoll im Regen sterbe. Ob ich noch einmal genügend Kraft bekomme um aufzustehen? Ob ich noch einmal genügend Kraft bekomme um gegen das Leben zu kämpfen? Ob ich jemals gewinnen werde? Ich weiß es nicht. Aber ich hoffe es. Denn nach dreizehn Jahren schon aufzugeben, ist lachhaft. Aber ich bin eine schwache Persönlichkeit. Ich weiß nicht ob ich noch einmal aufstehen kann. Aber ich werde es versuchen...

Und ich versuche zu vergessen. Aber die schlechten Dinge brennen sich in mein Gehirn ein. Um mich jeden Tag zu Quälen...Ich habe nicht einmal mehr tränen. Ich kann nicht mehr schreien. Ich kann nur noch alles in mein Herz hinein fressen. Und wenn ich versuche nach vorne zu sehen sehe ich schwarz.

ER hat diese E-Mails doch geschrieben. ER hat das alles gemacht und ich weiß nicht warum.
Ich gebe IHM noch eine Woche um auf meine SMS zu antworten. Dann werde ich ihm eine Abschieds SMS schicken.

Donnerstag, 26. August 2010

Die SMS...teil 2

Ich hab die SMS doch nicht geschickt. Ich hab eine andere geschickt.
ich hab ihm das geschickt:

Hey...Did you write this emails on Facebook? Why did you delete my mum from your friendlist?
And why did you block me? Your dad gave me your cell phone number, remember? I miss you...
I hope you answer... <3

Diese SMS ist voller fehler. Naja. Geantwortet hat er eh nicht. Da ich also kein Kontakt mehr zu ihm und keinen mehr zu seinem Vater hab können wir das alles gleich vergessen. Ich muss mich halt irgendwie ablenken. Gestern hab ich 3 neue DVDs gekauft...und heute werde ich mir Bücher kaufen...Ich hab noch so viel Geld vom Urlaub übrig. Ich hab da nämlich so gut wie nix gekauft (war alles so überteuert).

Die SMS...

Um mich herum ist alles Schwarz. Ich renne. Ich renne um das Ende zu sehen. Das Ende dieser Dunkelheit. 
Und ich renne weiter. Aber ich sehe das Licht nicht. Manchmal kann ich es sehen. Doch dann verschwindet es wieder. Und ich renne weiter...

Ich hab die SMS geschrieben aber noch nicht geschickt. Ich weiß nicht ob sie gut ist:

Hey...I don't know if you write these emails but if yes I just want to say goodbye. You'll be my brother forever.
I try to change my life. I thought that I would have you by my side as my friend. I'll NEVER forget you. Maybe
you answer? Your sister <3

Sagt ihr mir wie ihr sie findet? 
Meine Mutter ist jetzt ganz Depressiv. Sagt mir das Leben macht keinen Sinn. Sie will nicht mehr raus, sie will keine neuen leute kennenlernen...Sagt mir irgendeiner mal wo sie neue Leute kennenlernen könnte?
Ich muss irgendwas machen, sonst bringt sie sich um...

Mittwoch, 25. August 2010

Nix neues...

...von IHM. Ich hab mit seinem Vater geredet. ER hat jetzt diesen Glücksbringer gefunden. Ich hab keine Ahnung ob er ihn behält oder nicht. Gestern hab ich die ganze Zeit geheult. Ich hab schließlich schon ewig nichts mehr von IHM gehört. ich mag seinen Vater immer noch. Ich weiß was er meiner Mutter angetan hat. Ich weiß das er alle versprechen gebrochen hat die er uns gegeben hat. Aber trotzdem mag ich ihn. Aber ich will ihm nicht mehr vertrauen. Ich geh jetzt mit meiner Freundin Eisessen. Bisher ist mein Plan jeden Tag etwas mit irgendeiner Freundin zu machen gut aufgegangen...

Dienstag, 24. August 2010

Nochmal zu Gestern...

Ich und meine Mutter glauben das nicht ER das geschrieben hat und mich gesperrt hat. Das ergibt keinen Sinn. Denn wenn er mich ärgern wollte, würde er die reaktion sehen wollen. Da er aber meine Mutter von seiner Freundesliste geschmissen hat und mich gesperrt hat, kann er die Reaktion nicht sehen.
Das einzige was hier sinn ergibt ist das es sein Vater geschrieben hat. Der hat nämlich keins unserer Profile von der Freundesliste geschmissen oder so. Außerdem hat ER mir ja auch noch gesagt er glaubt nicht das ich ihn jemals anlügen würde. Er weiß das sein Vater sehr Aggressiv ist. Ich denke er hat an seinem Vater gezweifelt. Daraufhin ist dieser Ausgeflippt und hat diese E-mails geschrieben und von SEINEM das mich gesperrt und so. Damit würde er nämlich erreichen das meine Mutter sauer auf mich ist, ich sauer auf IHN bin und sein Vater bei allem seelenreuhig zuschauen kann. Damit hätte er uns alle auseinander gebracht.
Ich hab die Handynummer übrigens wiedergefunden...Ich könnte ihm also doch schreiben. Weil es ergibt keinen Sinn dass er das gemacht hat. Ich denke da sind wir uns alle einig, oder? Da sein Vater Schizophren ist, sind solche denkvorgänge was gamz normales. Es ist ein simpler aber gut eingefädelter Plan. Und es gibt sinn. Sein Vater hat nämlich noch eine SMS geschrieben in der stand: lol, jetzt wollt ihr mir meinen Sohn wegnehemen indem ihr ihm diese Lügen erzählt?! Es ergibt also durchaus sinn wenn er das gemacht hat...
Ich weiß, das es sinnlos ist jemanden zu lieben der 2000 km von mir entfernt ist...nur leider weiß das nur ein Teil von meinem Verstand. Der rest will weiter kämpfen. Und ich denke das werde ich auch tun. Auch wenn diese Beziehung ( falls es sie jemals geben würde) niemals gut gehen kann.

Eigentlich wollte ich bei meiner Freundin übernachten. Aber ihr war schlecht...also bin ich nach hause. Da hab ich dann erst mal meine andere Freundin angerufen und mit ihr bis um 23:30 Telefoniert. Dann war mir so langweilig das ich angefangen hab meinen Kleiderschrank zu entrümpeln. Ich liebe Ausmisten. Ich liebe es zu sehen wie viel Platz ich danach wieder hab. Nur leider bin ich meistens zu faul dazu. Aber wenn ich angefangen hab will ich gar nicht mehr aufhören. Ich bin ziemlich Stolz auf den vielen Platz den ich heute geschaffen hab. Wozu mich langeweile in kombination mit dieser Komplizierten Lage alles bringen kann...weil auf lesen kann ich nicht, weil ich mich nicht konzentrieren kann, im Fernsehen kommt nichts was mich in den
Oh mein Gott, das muss ich sehen Modus bringen würde, meine DVDs kenn ich alle schon inn und auswendig (außer die neueste), Nintendo DS wir irgendwann auch langweilig...also ausmisten. Ich denke das hat mir auch mal wieder gut getan. Morgen nehm ich mir das nächste Regal vor. Aber jetzt geh ich ins Bett...
Gute Nacht :)

Montag, 23. August 2010

Zu Hause...

Vielleicht habe ich mich gestern nicht klar ausgedrückt. Der mit den Drogen und so war der Freund meiner Mutter. Sorry. Meine Schuld. Hier der Text auf dem Zettel:

Hey...
Please still talk to me, ok?
Because I still want to talk to you. Nothing happened between us right?
Take this thing. It's from Italy. From 1986. You can't pay with it. So maybe you won't keep it but...
I believe that it gave me luck. Not much, but a little bit.I hope you won't hate me...
Your sister Nina

Mein Glücksbringer war eine Italienische Münze von 1986. Ich hab dann Freitag Abend noch mit IHM gechattet. Sein Vater hat ihm erzählt wir hätten gehen müssen weil es seiner Mutter nicht so gut ging. Ich hab ihm die Wahrheit gesagt. Dann meinte er das glaubt er nicht. Und dann hab ich ihn gefragt ob er denkt das ich ihn anlügen würde. Er meinte: Nein Ich denke eigentlich nicht das du mich jemals anlügen würdest...Ich muss jetzt gehen. Dann war er Offline. Am nächsten Tag 11 uhr hat er mich in so ne Norwegische Gruppe eingeladen. Zwei Stunden später hat er mich blockiert. So dass ich ihn nicht mehr anschreiben kann und so. Davor hat er mir noch ne E-mail geschrieben in der stand: Ich hoffe du hattest eine gute Zeit in Norwegen.
Dann hat er meiner Mutter eine E-Mail geschrieben in der stand: Nina hat einen zweiten Facebook account. Das wollte meine Mutter nämlich nicht das ich das hab. Meine Mutter von seiner Freundesliste geschmissen. Sie müsste ihn also nochmal adden. Das ergibt irgendwie kein sinn. Meine Mutter und ich glauben das es sein Vater war der das gemacht hat, weil ich versucht habe seinem Sohn die Wahrheit zu sagen. Das würde sinn ergeben. Er ist übrigens Schizophren und Depressiv wie der Freund meiner Mutter der sich diesen Februar umgebracht hat. Ich hab dann sein vater 'ne E-mail geschrieben und gefragt ob sein Sohn des geschrieben hat. Er meinte er wüsste von gar nix. Er könnte seinen Sohn fragen. Stimmt des jetzt oder nicht? Ich persönlich glaube das er lügt, bin mir aber nicht ganz sicher. Ich kann SEINE Handynummer nicht mehr finden. Wahrscheinlich ist sie weg. Ich sollte IHN am besten vergessen. Aber das geht so nicht. Ich kann ihn nicht einfach vergessen. Morgen ist die Gebutstags Party meiner Freundin. Ich werde hingehen. Vielleicht lenkt es mich ein bisschen ab. Bitte sagt mir was ihr denkt. Später werde ich wahrscheinlich noch die Theorie meiner Mutter und mir reinstellen. Höchstwahrscheinlich hat ihr jetziger Ex vergessen das er sie die Leiter runtergezogen hat. Ich bin so verwirrt. Ich denke ich kann eh nicht schlafen. Werde jetzt einen Film gucken...

Freitag, 20. August 2010

Ohne Worte

My tea's gone cold. I'm wondering why I got out of bed at all. The rain clouds up my window, and I can't see at all. And even if  I could it'd all be gray, but your picture on the wall, it reminds me, that it's not so bad, it's not so bad...

Ich musste den Refrain aus Eminems Lied "Stan" jetzt einfach hier hinschreiben. Ich sitze gerade in irgendeinem Hotel in Norwegen weil wir früher gefahren sind als Gedacht. Warum? Das war so:
Seiner Mutter gehts nicht so gut. Er hat sich mal Drogen gespritzt ist dann aber auf eine andere Droge umgestiegen, die es in Deutschland nicht gibt. Des Zeug schiebt man sich unter die Oberlippe und es ist so stark das es richig brennt. Aber die die das nehmen merken des gar nicht. Und wenn man damit anfängt, braucht man immer stärkeres zeug davon. Jedenfalls wenn er das nimmt dreht er immer voll ab.
Und er war geknickt weil es seiner Mutter nicht gut ging. Meine Mutter hat ihn dann in den Arm genommen um ihn zu trösten. Das wollte er nicht. Dann hat sie gefragt ob er als Ablenkung einen Film angucken möchte oder so was. Und dann sagte er: "Ihr müsst gehen.". Meine Mutter hat des zwar nicht ganz verstanden, aber sie wollte dann die Leiter zu dem Zimmer hochklettern wo ich geschlafen hab, um mir zu sagen das ich packen soll. Dann war sie fast oben, und dann hat er sie an den füßen gepackt und sie die Leiter runtergezogen. Sie ist 2 Meter runtergekracht. Mit dem Kopf an der Leiter aufgeschlagen (sie hat da jetzt eine Prellung), und ihr Arm ist angeschwollen. Sie hat überall blaue Flecken. Ich werde IHN wahrscheinlich nie wieder sehen. Und mit ein wenig mehr pech hätte meine Mutter sogar sterben können. Wow. Ein bisschen Glück wurde auch für uns übrig gelassen. Ich hab noch SEINE handynummer. Und ich habe ihm meinen Glücksbringer mit einem zettel umwickelt dagelassen. Ich hoffe er findet ihn (er liegt in seinem Klamotten Schrank). Ich werde für heute aufhören...Morgen schreib ich dann was auf dem Zettel stand (falls es irgendjemanden interessiert).

Donnerstag, 19. August 2010

Ich wünschte...

Gestern hab ich mich mit meiner Mutter Gestritten. Weil ich aus versehen das Cola Glas Umgeschmissen hab.
Sie ist voll ausgeflippt und hat mich angebrüllt. Dann ist sie raus gegangen um zu Rauchen. Ihr Freund kam zu mir, half mir alles Sauber zu machen und meinte: "Das war übertrieben. Das hast du doch nicht mit Absicht gemacht. Das kann jedem mal passieren."
Voll das Déjà Vu. Das war der Moment in dem ich mir wünschte er wäre mein Vater. Das ist der zweite Mensch. Das erste mal war es bei dem Freund meiner Mutter der sich umgebracht. Ich hab ihm mehr vertraut als irgendeinem anderen Menschen. Und er hat sich IMMER um mich und meine Mutter gekümmert wenn wir Krank waren. Allerdings war er Schizophren und manisch Depressiv. Er wollte meine Mutter umbringen er hatte eine Frau und hat sie mit meiner Mutter betrogen. Er war nicht wirklich ein guter Mensch. Aber für mich war er wie ein Vater. Ich möchte ihn nicht ersetzen oder so. Es gibt Erinnerungen die ich nur mit ihm so erleben konnte. Aber da mein richtiger Vater sich ein Dreck um mich kümmert, denke ich habe ich nach IHM einen neuen "Vater" Gefunden. Vielleicht hab ich ja dieses mal Glück...

Ich wollte meine Gefühle nicht akzeptieren weil ich frei und Glücklich sein wollte.
Da wurde mir klar das nur du mich endlos glücklich machen kannst.
Wir reden jetzt wieder von IHM. Egal was für einen Eindruck er von mir hatte. Ich war in diesen paar Wochen oft so unglaublich Glücklich wie ich glaub ich noch nie war.
Übrigens: Die Bilder sind da! Ich werde sie demnächst hochladen :)

Mittwoch, 18. August 2010

Oh Mann...

Warum tut er mir das an? Warum muss er mir so was wichtiges wegnehmen? Das ist unfair. Ich habe ihm doch gar nichts getan? Also. Warum tut er das nur?

Das klingt ziemlich dramatisch, nicht?
Ihr denkt jetzt bestimmt irgendwas furchtbares aber keine Angst. Es geht nur um meinen MP3 Player der sich aufgehängt hat und jetzt keine Musik mehr Spielen möchte. Das ist voll der Scheiß, weil jetzt kann ich erstmal 3 Tage warten. Dann dürfte sein Akku leer sein. Drei Tage kein Eminem...Ich sterbe...
Naja. Meine Mutter hat den Urlaub hier verlängert damit ich IHN nochmal sehen kann. Normalerweise müssten wir nämlich Freitag fahren. Da er aber am Wochenende kommt meinte meine Mutter wir bleiben noch ein bisschen...

Dienstag, 17. August 2010

Tja

Er kam. Für fünf Minuten. Das ist so ein scheiß. Seine Mutter hat auf dem Parkplatz gepark und zu ihm gesagt er hat fünf minuten. Um sein restliches zeug zu holen. Das hat er getan. Aber wenigstens konnte ich ihn nochmal sehen. Morgen fängt bei ihm die Schule wieder an. Und es war heute wahrscheinlich das letzte mal das ich ihn gesehen und seine Stimme gehört hab.

Auflösung

Das Rätsel is gelöst. SEIN Profil wurde gehackt. Under meinte wer auch immer mir das geschrieben hat, er wird ihn fertig machen. Süß, nicht? Er mag mich demnach also. :) Morgen durfte er eigentlich nicht kommen. Weil seine Mutter gesagt hat er darf nicht. Aber er sagte: Mir ist das scheiß egal. Ich komme. Und sie kann sagen was sie will. Soll ich ihn zur begrüßung umarmen? Ich freu mich so sehr. Die Person die mich IMMER zum lachen bringt mag mich. Ich bin so was von glücklich. Soll ich ihn umarmen? Und worüber soll ich mit ihm reden? Help....

Verwirrt

Also. Sein Vater hat IHN dann gestern angerufen weil ich ihm erzählt habe was ER mir geschrieben hat. ER hat gesagt er wurde gehackt und es tut ihm leid aber das habe er nicht geschrieben.
Ich weiß irgendwie nicht ob ich das glauben soll oder nicht. Schließlich lügt er seinen Vater immer an.
Bin jetzt Fertig geworden. Ich hab jetzt jedes Eminem Album auf dem MP3 Player. Eminem <3
Ich LIEBE seine Musik. Aber noch mehr als Eminem Liebe ich natürlich ihn. Was meint ihr? Soll ich ihn nochmal anschreiben? Soll ich glauben was er seinem Vater erzählt hat? Ich bin ein wenig verwirrt...

Montag, 16. August 2010

Mein heutiger Tag...

...lief so ab:
Alserstes konnte ich nicht viel schlafen weil ich so traurig war usw.
Dann sind meine mum und ich zum Strand gefahren. Ich: Immer noch Traurig. Dann ist meine Mutter Einkaufen gegangen. ich war im Auto und war echt Müde.
UÍch war schon im Halbschlaf da hab ich gesehen wer gerade am Auto vorbei läuft. Ich hab ihn angestrahlt und ihm zugewunken. Er hat mich angelächelt und zurück gewunken. Er hat sich dann nochmal zwei mal umgedreht. Und als er weg war han ich angefangen zu heulen vor freude. Als ich zu hause war, war er auf Facebook on:
Ich: (sein Name)?
Er: Yeah?
Ich: Hi <3 Did you read my Emails?
Er: Yes. stop talk to me.
Ich: ok. bye. I wrote that I wouldn't talk to you if you don't want it. That was all I wanted to say.
Er: Stop talk to me!!!!!!!!!!

Was hab ich getan?! Ich hab ihn doch nur gefragt ob er die Emails gelesen hat...

Die Email...

...kann ich die so abschicken?

Okaaay...I thought about myself today...and I want to change something.



First I have to go to this therapist. I'm sure he'll help me. Then I have to learn to control my emotions and show my feelings. And I shouldn't be so shy anymore. I want to be a person that you can like (you don't like me right?) and I want to be a person that I can like. So I have to work hard. But if we ever meet again, I want to prove that I'm not that person you think I am. I'm sure we'll meet again, because I really want to see you again one day. Can you forgive me and give me a second chance? Everybody makes mistakes...even you. And I would be so happy, if you give a second chance. I try to make it better now. And I try to get happy now. I hope you'll answer me...
 
Ich bin mir nicht ganz sicher...deswegen frag ich. Ich weiß nicht. Finde das hört sich doof an. Aber was meint ihr?

Sonntag, 15. August 2010

Alle drei Ziele Erreicht

Ich bin bin wirklich stolz auf mich, das ich es geschafft habe. Auch wenn diese Umarmung auch nur zwei sekunden ging. Ich war mir heute Morgen nicht mehr sicher ob ich ihn wirklich Liebe. Aber nachdem er gegangen ist bin ich zusammen gebrochen und hab angefangen zu heulen. Er ist weg. Und wenn ich pech hab werde ich ihn nie wieder sehen. Ich hab ihm heute Morgen noch eine Email geschrieben:

Hey Brother ♥




You wanted to know what I like, because you thought I like NOTHING.


Even if I hate myself, I have things I like. I write this E-mail, because you know I'm shy and I'm sure I could never tell you all these things.


I like: You, reading, writing, help other people with their problems, listening to music, meet my friends, go for a walk, Animals, Mangas, Anime, going to the cinema, Chocolate, climbing, shopping, climbing over fences to get to places i'm not allowed to go, football, calling my friends, Eminem, t.A.T.u, Strawberrys, dolphins, swimming, get information about psychically sickness, irony, volleyball, thinking, eating, sun, singing, school, money, thunder storm and cola. That's it. When i find more I will send it you, ok? I'm sorry, that you thought, i'm bored all the time and i can't remember that i said all is boring. At the Dinner Party, i was very nervous, and I was so happy to know that you are only a few meters from me away. Maybe I act like this because i'm sick. Maybe I will feel better after I visited the therapist. I like you very much, so I hope I will see you again...one day...did you know, that after Christian died, I was so sad, I thought I can't laugh again. A few days later I chatted the first time to you. And you were so funny that I had to laugh. ;) I'm really happy to know you. And I'm so sad that you go away. Because I will miss you so much. And I know you won't miss me, because I'm just a stupid girl, that always bother you. But you just have to say: Stop talking to me, and I will never bother you again. This E-mail is a bit strange I think. I won't read it again. If I do this, I'm sure I won't send it. I hope the last week of your Holidays will be great. ♥
 
Er hat nicht darauf geantwortet...glaubt ihr er weiß es jetzt? Ich hab keine Lust irgendwas zu machen. Will einfach nur da sitzen heulen und Schoko fressen...Aber immerhin habe ich es Dank der Menschen hier und und auch meinen Freundinnen geschafft diese 3 Ziele zu schaffen...

Mein erstes Ziel...

...Hab ich erreicht. Aber es war wirklich ziemlich schmerzhaft. Er hat ganz eindeutig den falschen Eindruck von mir bekommen. Er dachte alles was er mir vorschlägt, fände ich langweilig oder blöd. Er meint, er hätte von mir immer nur von dingen gehört die ich NICHT mag. Er dachte dann es gäbe überhaupt nichts was ich mag. Aber das stimmt nicht. Ich habe darüber nachgedacht und hier werde ich aufführen was ich mag:

Ihn, seine Augen, lesen, schreiben, anderen Leuten bei ihren Problemen helfen, Musik hören, mir meinen Freunden was machen, spazieren gehen, Tiere, Mangas, Anime, ins Kino gehen, Schokolade, Shopping, über irgendwelche Zäune auf Irgendwelches Gelände klettern, Klaettern, Fußball spielen, Telefonieren, Eminem, t.A.T.u, Erdbeeren, Delfine, Schwimmen, mich über Psychische Krankheiten informieren, Irnonie, Volleyball, Nachdenken, Essen, Sonne, Singen, Schule, Geld, Gewitter, Cola

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Er hat es falsch verstanden. Und jetzt hab ich nur noch 7 Stunden um ihm zu zeigen wie ich wirklich bin. Das ist meine Letze Chance. Denn danach sehe ich ihn wahrscheinlich nie wieder.
Ich hab ihn gefragt ob er mich vermissen wird doch seine Antwort war: Sorry ich kann die frage nicht beantworten, du sprichst zu leise. Was soll das? Er kann doch einfach ehrlich sein. Hat er doch bisher auch geschafft.

Meine Ziele...

...habe ich noch nicht erfüllt, ABER um 1 Uhr und 57 minuten hat er übersetzt folgendes gesagt:
"Ich bin der König von Norwegen. Und Nina ich muss dich heiraten. Dann bist du die Königin von Norwegen."
Das ist doch ein gutes Zeichen oder nicht? Jedenfalls hat es mich unglaublich glücklich gemacht...

Neuer Tag neues Glück...

Heute ist schließlich der Letzte Tag wo er hier ist. Ok. Dieser Tag ist erst sieben minuten alt, also habe ich noch 23 Stunden und 53 Minuten. Das ist ne Menge Zeit. Aber vielleicht doch zu wenig. Aber ich MUSS es hinkriegen. Ich muss, ich muss, ich muss. Danke an alle die mich dazu ermutigen. Ihr gebt mir die Kraft das zu schaffen, denn ich will weder mich noch diejenigen die mir geholfen haben enttäuschen. Ich werde mich also zusammen raffen müssen. Ich bin gespannt, in welcher Stunde ich es schaffen werde. Ich werde das dann natürlich sofort hier reinschreiben. Ich hab heute Miesmuscheln gesammelt <3

Wenn meine Mutter die Urlaubsbilder Hochgeladen hat, werde ich ein paar reinstellen, damit ihr euch vorstellen könnt wie Norwegen so ist. :)

Samstag, 14. August 2010

Kopfschmerzäään...und Liebeskummer

Ich muss ihn unbedingt Fragen was er eigentlich von mir hält. Ich wünschte er würde mich auch einfach mal so umarmen wie er mit meiner Mutter tut. Aber ich mein des ist ja was anderes. Warum er mich nicht so oft umarmt wie sie? Ich denke das liegt daran das auch er etwas schüchtern ist. Außerdem ist ihm das vielleicht unangenehm mich zu umarmen. Ich will nochmal mit ihm allein sein bevor er geht. Morgen muss er zurück zu seiner Mutter. Ich werde allen Mut zusammen nehmen um folgende Ziele zu erreichen:
  • Ihn fragen was er eigentlich von mir hält
  • Ihn zum Abschied umarmen
  • Ihm zu abschied sagen, das ich ihn vermissen werde
Das sind genügend Ziele. Und sie sind schwer genug. Also finde ich kann ich stolz auf mich sein wenn ich sie schaffe. Ich muss sie aber schaffen. Wenn ich sie nicht schaffe, werde ich mich wahrscheinlich noch mehr hassen. Schließlich seh ich ihn danach vielleicht nie wieder. Bloß nicht dran denken und hoffen das die beziehung zwischen meiner Mutter und seinem Vater gut läuft...Wünscht mir Glück!

Kann nicht schlafen...

Es ist erst 6:30 und ich bin nach 4 Stunden Schlaf wieder wach. Ich kann nicht richtig schlafen...
Gestern am Freitag dem 13 sind wir zu SEINER Tante gefahren. Da war dann die ganze Family anwesend. Sein Onkel, seine Cousine. sein Cousin, seine Großeltern, die beste Freundin der anderen Cousine, usw.
Eigentlich dachte ich: Wenn ich an anderen Tagen oft Pech habe, muss Freitag der 13 doch mein Glückstag sein, oder? Nee. Freitag der 13 ist ein ganz normaler Tag und obwohl ich ja ein wenig abergläubisch bin glaube ich nicht das man an diesem Tag weder Glück noch Pech hat. Also da es auch für mich ein ganz normaler Tag war, hab ich 'ne ordentliche Ladung Unglück abbekommen. Am Anfang dachte ich noch es sei alles ok. Schließlich hatte er mich angelächelt, wir haben uns die ganze Zeit ZUFÄLLIG berührt. Ich dachte also ich hätte ein Pluspunkt bekommen und gab mir selbst einen Aufhol Punkt im Kampf um ihn.  Es steht als jetzt 10:3 für sie. Was ich nicht wusste war, das es da noch ein anderes Mädchen gab. Aber als erstes sind wir erstmal zu seiner Tante gefahren. Ich frage mich warum er mitgekommen ist, denn eigentlich hatte er gar keine Lust. Als wir dann da waren, hat er mich die ganze Zeit an geguckt. Ich dachte mir das sei ein gutes Zeichen und dankte im stillen Freitag dem 13. Doch als wir nach Hause kamen, sah ich das er den Namen der Facebook Gruppe die er gemacht hat geändert hat. Übersetzt stand da: (Name des Mädchens) ist höllisch hübsch. Ich hab dann meine männliche Kummerkasten Tante befragt. Der sagte mir er mag mich zwar aber er liebt mich nicht. Da begriff ich das Freitag der 13 wie jeder andere Tag auch ist.
Bitte schreibt mir Kommentare...ich bin total down...

Freitag, 13. August 2010

Glücklich...

...bin ich heute. Auch wenn er jemand anderes mehr mag als mich, lächelt er mich an, und gibt mir auf seine Art das gefühl wertvoll zu sein. Allerdings muss er leider in 2 Tagen gehen. Ich denke ich werde ihm sagen das ich ihn vermissen werde. Wenn ichs schaffe. Aber seit ich ihm gesagt habe das ich ihn mag ist irgendwie zwischen uns alles lockerer geworden...

Donnerstag, 12. August 2010

Ein Schritt näher am Glück

Gestern Nacht, als wir alleine zu Hause waren, weil meine Mutter und sein Vater auf ein Konzert gegangen sind, hat er die Cola auf die Schokolade geschüttet (ausversehen) und hat sie weggeschmissen. Er dachte dann wir hätten keine Schokolade mehr im Haus. Ich hab ihm dann gesagt wir haben noch welche. Dann ist er mir um den Hals gefallen. Das war das beste was mir je passiert ist. Ihm auch nur für zwei Sekunden so nah zu sein bedeutet mir unendlich viel. Und das er mich umamrt, aus welchem Grund auch immer, war das was ich mir seit ich hier bin am meisten gewünscht hab. Wenn ich schon keine Chance hab...umarmen ist ja nicht schlimm oder?

3 Rosen in meinen Lieblingsfarben...

Welche findet ihr am schönsten? Die mit den meisten Stimmen wird zum nächsten Hauptbild. Ich will das es eine Rose ist weil eine Rose für Liebe steht. Durch die Dornen aber auch gleichzeitig für gefahr und unnahbare schönheit. Here we go:















Wenn ihr für diese Rose stimmt bedeutet das, dass sie das Bild bleibt.





























Ich gebe meine Stimme der schwarzen Rose weil sie mit dem Papier so gut zu dem Blog passt.

Mittwoch, 11. August 2010

Norwegen...

...das neue Land der Liebe? Bisher ist Frankreich ja dafür berühmt gewesen, aber Norwegen macht starke Konkurrenz. ;)
Ich habe IHM gerade gesagt das ich ihn mag. Ich hab ihm nicht gesagt das ich ihn liebe. Aber immerhin das ich ihn mag. Er redet ja sonst auch nicht viel mit mir aber dann hat er noch weniger mit mir geredet. Aber dann hat er mir so Schuhe von so 'nem Internet Shop gezeigt und mich gefragt ob ich sie mag. Ich hab ja gesagt und dann er: Okay Dann werde ich sie mir kaufen. Ich bin so nervös. Ich hoffe er mag mich genauso wie ich ihn...

Ein bisschen was über mich...

Ich schreibe ihn Blau weil das meine Leblingsfarbe ist. Das ist das erste was man über moich wissen muss. Danach mag ich schwarz. Am liebsten mag ich Schwarze Rosen wie man vielleicht sehen kann. Dieser Blog heißt "Mein Weg zum Glück". Warum? Weil ich hier schreiben möchte wie mein Leben so ist. Schließlich ist das ein "Tagebuch". Damit man mich aber versteht muss ich erst was über mich erzählen:

Ich bin 13 Jahre, mein Vater interessiert sich nur für Bunker und der Freund meiner Mutter der wie ein Vater für mich war hat sich diesen Fabruar umgebracht. Meine Mutter hat einen neuen freund aus Norwegen und ich kann den Tod meines "Vaters" nicht verkraften. Aber ihr neuer Freund hat einen Sohn. Er ist 12. Und leider habe ich mich in ihn verliebt. Ich bin allerdings Psychisch etwas angeknackst. Ich hasse mich selbst, und wenn ich traurig bin kratze ich mit meinem Nagel den Arm auf. Ich habe mich in einen 12 Jährigen Idioten verknallt der mich die ganze Zeit verarscht und unreif ist. Ich muss echt krank sein ihn zu lieben. Wenn ich einen Kommentar bekommen habe werde ich vllt noch mehr schreiben... :) 

Mein erster Eintrag

Hallo...Ich hab so was noch nie gemacht also, ich denke man schreibt so was wie ein öffentliches Tagebuch. Mein erster Eintrag wird nicht lang muss noch zeugs machen. achher schreib ich vllt mehr. :)